Startseite 
 
TuS Wunstorf - Badminton

Herzlich Willkommen beim TuS Wunstorf

Du möchtest mehr über die Badminton-Sparte des TuS Wunstorfs erfahren? Dann bist du hier genau richtig!

Wir sind ein Traditionsverein mit 1.-Liga-Erfahrung. Unsere Heimstätten sind die Turnhallen des Hölty-Gymnasiums. Hier spielt und trainiert mehrmals die Woche eine bunte Mischung aus Badminton-Spielerinnen und Spielern jeglichen Alters und Spielstärke.

Ansonsten kann ich nur sagen:

"Viel Spaß beim Kennenlernen des TuS!"

Neue Kindertrainingsgruppe
Geschrieben am 13. Oktober 2018

Zeitungsartikel
Ab kommenden Mittwoch startet eine neue Trainingsgruppe f├╝r 7 bis 11 J├Ąhrige
Wir wollen j├╝nger werden!

Um auch noch j├╝ngeren Kindern die M├Âglichkeit zu geben, in einer altersgerechten Trainingsgruppe ihren Spa├č am Badmintonspielen finden zu k├Ânnen, starten wir nach den Herbstferien daf├╝r eine neue Gruppe. Trainingszeit ist immer mittwochs von 18:00 bis 19:30 Uhr. Dabei wollen wir den Kindern den Spa├č an der Bewegung, koordinative F├Ąhigkeiten und Grundtechniken spielerisch vermitteln.

Mitzubringen sind neben Sportsachen, ausreichend zu Trinken und Hallenschuhen nur noch Spa├č, Neugierde und gute Laune. Schl├Ąger k├Ânnen wir zur Verf├╝gung stellen, aber auch selbst mitgebracht werden.

Wir freuen uns auf viele neue junge Gesichter =)

Saisonauftakt 2018/2019
Geschrieben am 09. September 2018

Saisonauftakt
Saisonstart f├╝r die zweite Mannschaft und f├╝r die U19 in Wunstorf
Am gestrigen Samstag war der Saisonstart f├╝r gleich zwei Mannschaften des TuS Wunstorfs. Den Beginn machten die U19er. Im ersten Spiel ging es gegen den SSV Langenhagen. Die letzte Saison schloss man noch hinter den Langenhagenern ab. Doch dieses Jahr folgte im ersten Spiel gleich der erste Sieg. Mit 4:2 ging die U19 als Sieger vom Court. Bemerkenswert war, dass jeder Spieler mindestens einen Sieg feiern durfte.
Im zweiten Spiel ging es dann gegen Schwalbe, die man eher weit oben in der Tabelle erwarten kann. Hier mussten die U19er etwas Lehrgeld zahlen. Man bemerkte dass noch etwas Spielpraxis nach den Sommerferien fehlte. Einzig und allein Nina schaffte einen Satzerfolg und beinahe noch den Sieg in ihrem Dreisatzkrimi.

Schon w├Ąhrend der Jugendspiele wurde ich immer voller in der H├Âlty-Halle. Grund war der ebenfalls stattfindene Spieltag in der ersten Kreisklasse. Nach einem kurzen Fotoshotting der zweiten Mannschaft mit den Jugendlichen durfte endlich die Zweite in die Saison starten. Auftaktgegner war Schwalbe. Hier gelang die Revanche f├╝r das U19 Spiel. Mit 7:1 fegte unsere Mannschaft die Hannoveraner vom Feld. Lediglich J├Ârg musste sich in einem engen Dreisatzspiel seinem Gegner geschlagen geben.
Gegner im zweiten Spiel war die SG Neustadt/Seelze, die ebenfalls mit einem Sieg in diese Spielzeit gestartet ist. Es sollte das enge Spiel werden. Nach den beiden Herrendoppeln stand es 1:1. Im Damendoppel behielten leider die SG im dritten Satz die Oberhand. Kerstin konnte auch ihr zweites Einzel mehr als ├╝berzeugend gewinnen. Den dritten Punkt holte dann Arndt in einem zum Schluss nicht mehr so engen Dreisatzspiel. F├╝r einen vierten Punkt und somit dem ersehnten Unentschieden hat es dann leider nicht mehr gereicht. Am knappsten war noch Marcus im ersten Einzel dran. Nach einer 1:0 Satzf├╝hrung verlor er im Entscheidungssatz leider 16:21.

Die U19 sowie die zweite Mannschaft sind also mit einem Sieg und einer Niederlage in die neue Spielzeit gestartet. Die Stimmung in der Halle war auf jeden Fall nicht schlecht, auch wenn spielerisch noch etwas Luft nach oben war.

Bereits in zwei Wochen geht es f├╝r die zweite Mannschaft in Garbsen weiter. Die U19 spielt erst im November wieder. Ebenfalls in zwei Wochen ist dann der ersehnte Saisonauftakt der ersten Mannschaft. Spielbeginn 15 Uhr in der H├Âlty-Halle 1 in Wunstorf. Ich freue mich wieder auf einige Zuschauer und spannende Spiele. In disesem Sinne w├╝nsche ich allen Spielerinnen und Spielern weiterhin eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

Aue City Cup 2018
Geschrieben am 07. September 2018

Turnier
Mehrere gute Platzierungen in Burgdorf
Am letzten August Wochenende fand in Burgdorf der allsommerliche Aue City Cup statt. Als einer der letzten Turniere vor dem Saisonbeginn ist dieser eigentlich immer gut besucht. Dieses Jahr fand leider gleichzeitig eine A/B-Rangliste in Hannover statt, sodass der ein oder andere Top-Spieler lieber dort aufgeschlagen hat.
Dies bedeutete dass das A-Feld in keiner Disziplin stattgefunden hat - leider. Im Mixed gab es leider keine direkten Teilnehmer vom TuS. Lediglich Max und Inga (aktuell VfV Hildesheim) traten hier an. Die beiden belegten im gemischten B/C-Feld einen klasse vierten Rang. In der getrennten Wertung f├╝r ihr C-Feld sprang dann sogar der erste Platz heraus.
In den darauf folgenden Einzeln gab es dann endlich was aus wunstorfer Sicht zu berichten. Im C-Feld zeigte Sebbe eine klasse Leistung. Nach 5 Spielen und 3 Siegen sprang im spannenden C-Feld nur Platz 5 heraus. Bemerkenswert war der Sieg gegen seinen Doppelpartner Jan (SC Harkenbleck) den er somit im letzten Spiel noch den Turniersieg zunichte machte.
Besagten Turniersieg konnte sich Daniel im Herreneinzel B ergatten. Nach 5 klar gewonnenen Spielen setzte er sich ungeschlagen und verdient an den ersten Platz. Dies war insgesamt der 7 Titel beim Aue City Cup f├╝r ihn. Herzlichen Gl├╝ckwunsch hierzu ;)

Am Sonntag ging es dann traditionell mit den Doppeln weiter. Im Damendoppel gab es aufgrund der Teilnehmer nur ein gemeinsames Feld. Hier versuchten sich Jessi und Inga. Nach 5 Spielen und 2 Siegen stand im Gesamtklassement ein guter sechster Platz auf dem Papier.
Ein wenig besser machten es Sven und Max im Herrendoppel C. Drei Siege reichten hier ganz knapp nicht zu einem Treppchen. Platz vier hie├č es am Ende und nur aufgrund der feinen Buchholzzahl. 64 f├╝r die beiden Wunstorfer und 65 f├╝r die Drittplatzierten. Schade, aber so ist halt das System bei diesem Turnier. Ebenfalls knapp am Podest vorbei hie├č es f├╝r Daniel und Uwe. Mit ebenfalls drei Siegen reichte es f├╝r die beiden auch nur zu einem undankbaren vierten Platz.

Alle Platzierungen hier in Überblick.
  • Platz 1 im HE - B-Feld - Daniel
  • Platz 1 im MX - C-Feld - Inga und Maxd (beider VfV Hildesheim)
  • Platz 4 im HD - B-Feld - Daniel und Uwe
  • Platz 4 im HD - C-Feld - Sven und Max (VfV Hildesheim)
  • Platz 5 im HE - C-Feld - Sebbe
  • Platz 6 im DD - C-Feld - Jessi und Inga (VfV Hildesheim)

38. Rintelner Pokalturnier 2018
Geschrieben am 23. August 2018

Turnier
Saisonvorbereitung geht in Rinteln weiter
Am vergangenen Wochenende war es in Rinteln mal wieder soweit und das mitlerweile 38. Rintelner Pokalturnier wurde ausgetragen. Aus wunstorfer Sicht war die Teilnehmerzahl deutlich gr├Â├čer als noch in Vechelde.

Im Mixed traten Jojo mit Marina und Laureen mit Dominik im B-Feld sowie Nicola und Patrick im A-Feld an. F├╝r Nicola und Patrick war leider nach zwei Niederlagen in der Vorrunde schluss. Laureen und Dominik erwischten hingegen einen besseren Start. Nach einem souver├Ąnen Sieg im ersten Spiel mussten sich die beiden der erfahrenden Paarung um Uwe Pawellek leider im dritten Satz zu 19 geschlagen geben. Das dritte Vorrundespiel ging dann ebenfalls verloren. Jojo und Marina erwischten eine super ausgeglichene Gruppe. Nach drei Dreisatzsiegen erreichten die beiden in ihrem ersten gemeinsamen Turnier gleich das Viertelfinale. Auch hier sollte das Spiel ├╝ber drei S├Ątze gehen, leider diesesmal mit dem anderen Ende. 15:21 hie├č es am Ende.

Anschlie├čend ging es am Samstag mit den Einzeln weiter. Hier kam dann noch Sebastian im D-Feld hinzu. F├╝r die Herren hie├č es aufgrund der hohen Teilnehmerzahl gleich KO-Spiele. Sebbe hatte hier eher kein Losgl├╝ck und erwischte gleich in Runde Eins einen guten Gegner den er sich leider doch deutlich geschlagen geben musste.
Dominik trat im B-Feld an. Hier konnte er sich im ersten KO-Spiel gegen den h├Âher spielenden Gegner aus Osnabr├╝ck in drei S├Ątzen knapp durchsetzen. In der zweiten Runde ging es dann gegen Marcus aus der SHG. In einem guten Spiel fehlte Dominik einfach noch die Kondition f├╝r ein solch schnelles Spiel.
Besser machte es an diesem Tag Laureen. In ihrer Dreiergruppe konnte sich Laureen verdient und deutlich als Gruppensiegerin durchsetzen. Dies bedeutete gleichzeitig den Einzug ins Halbfinale, das am Sonntag dann sattfinden sollte. Im Halbfinale traf sie auf eine Gegnerin aus ABC die in Landesliga eine beeindruckende Saison letztes Jahr gespielt hat. Diesen Liga-Unterschied (immerhin 2 Ligen) konnte man auf dem Feld nur vereinzelnt beobachten. Laureen setzte sich gut zur wehr. Am Ende musste sie sich aber doch geschlagen geben. Im sp├Ąteren Spiel um Platz 3 fehlten ein paar K├Ârner im dritten Satz, sodass ein guter vierter Platz heraussprang.

Danach war endlich Zeit f├╝r die Doppel. Auch hier waren zwei Spieler am Start. Sebbe spielt mit Jan im C-Feld. Gegen die doch gute Konkurrenz reichte es in drei Vorrundenspielen zu einem verdienten Sieg und zwei Niederlagen. Ein wenig knapper sah es bei Jojo mit S├Âren aus. Wie schon am Vortag musste Jojo in beiden Gruppenspielen ├╝ber die volle Distanz gehen. Im ersten Spiel gingen die beiden mit 23:21 als Sieger vom Court. Im zweiten Spiel hie├č es dann 19:21. Da auch das andere Gruppenspiel in drei S├Ątzen ausging entschieden tats├Ąchlich die erzielten Punkte. Hier reichte es um 13 erzielte Punkte nicht f├╝r das Weiterkommen.
Alle Platzierungen hier in Überblick.
  • Platz 4 im DE - B-Feld - Laureen
  • Platz 5 im MX - B-Feld - Jojo und Marina (SV 1860 Minden)
  • Platz 9 im MX - B-Feld - Dominik
  • Platz 17 im MX - D-Feld - Sebbe
  • Platz 2 in der Vorrunde im HD - B-Feld - Jojo und S├Âren( DJK Saxon.Dortmund)
  • Platz 3 in der Vorrunde im MX - B-Feld - Laureen und Dominik
  • Platz 3 in der Vorrunde im HD - C-Feld - Sebbe und Jan (SV Harkenbleck)

Mesmeroder Sommercup 2018
Geschrieben am 16. August 2018

Turnier
Daniel tr├Ągt sich in die Siegerlisten ein
Am vergangenen Wochenende hie├č es wieder einmal T├╝ren auf im H├Âlty Forum und willkommen zu einem weiteren Part der Mesmeroder Badminton Doppelmasters. Gespielt wurden in drei Klassen und den Disziplinen Mixed und Doppel.

Am Samstag starteten die Doppel. Im Herrendoppel B war Daniel mit Marcus vom SC Osterbrock unterwegs. Die beiden zeigten klasse Spiele und konnten nach vier gewonnenen Spielen verdient den ersten Platz einstreichen. Aus wunstorfer Sicht war ebenfalls Jojo mit S├Âren mit am Start. Die beiden sicherten sich in dem guten Top-Feld einen klassen dritten Platz. Ebenfalls am Samstag mit dabei waren Laureen und Inga im B-Feld der Damen. Nach ebenfalls 4 knappen Spielen sprang am Ende ein dritter Platz f├╝r die beiden heraus. Einen weiteren dritten Platz errungen Henning mit seinem Partner Dominic im C-Feld.

Nach diesem erfolgreichen Doppeltag standen am Sonntag die Mixed an. Hier traten nur Jessi mit Daniel und Maxi mit Inga an. F├╝r beide Paarungen reichte es im B-Feld nicht zu einem Platz auf dem Podest. Platz 5 und 6 hie├č es am Ende. In der Partie gegeneinander behielten Maxi und Inga knapp die Oberhand.

Alle Platzierungen hier in Überblick.
  • Platz 1 im HD - B-Feld - Daniel und Marcus (SC Osterbrock)
  • Platz 3 im HD - B-Feld - Jojo und S├Âren (DJK Saxon.Dortmund)
  • Platz 3 im DD - B-Feld - Laureen und Inga (VfV Hildesheim)
  • Platz 3 im HD - C-Feld - Henning und Dominic (TB Hilligsfeld)
  • Platz 5 im MX - B-Feld - Maxi und Inga (VfV Hildesheim)
  • Platz 6 im MX - B-Feld - Jessi und Daniel

Vorster Badminton Cup 2018
Geschrieben am 05. Juli 2018

Turnier
Heimatausflug f├╝r Dominik
Am ersten Juli-Wochenende fand der erste Vorster Badminton Cup statt. Zu diesem Turnier machten sich Laureen und Dominik auf. Ein wenig alte Heimatluft schnappen hei├č es f├╝r Dominik. Beide starten im B-Feld im Mixed. In einer f├╝nfer Gruppe starteten beide klar mit zwei Siegen ohne Satzverlust. Im dritten Spiel ging es dann gegen ein sehr erfahrenes Mixed. Den ersten Satz verloren beide zu 12. Man merkte eine gewisse M├╝digkeit und Tr├Ągheit auf dem Feld. Im zweiten Satz machten beide etwas weniger Fehler und so gewann man diesen wichtigen Satz verdient. Im dritten Satz hie├č es dann aber leider 22:20 f├╝r die Gegner.

In der letzten Partie war das Tief wieder ├╝berwunden und es sprang ein klarer Sieg bei raus. Da aber auch die anderen Paarungen patzten, reichte es f├╝r Laureen und Dominik zum ersten Platz in der Vorrunde und somit einen leichteren Gegner im Halbfinale. Hier fegte man f├Ârmmlich die Gegner mit 21:13 und 21:10 vom Feld.

Es war geschafft. Finale. Und ├╝ber die Gegner freute sich die beiden auch. Denn mit Dennis Lanza und Jenny Gartmann standen zwei Freunde aus In-Team den beiden gegen├╝ber. Der erste Satz war ein spannenend bis zum Schluss. Beide hatten Satzb├Ąlle, doch am Ende nutzten diesen Jenny und Dennis. Im zweiten Satz lie├čen sich Laureen und Dominik davon aber nicht unterkriegen. Sie spielten einfach so weiter. Schnell hatte man einen 5 Punkte Vorsprung den man bis zum Ende durchhielt. Zu 14 holte sich die beiden den zweiten Satz. Das Spiel ging verdienterweise in den dritten Satz. Auch hier konnten sich die beiden zu Beginn wieder absetzen. Und auch diesmal behielten sie den Abstand bis zum Schluss bei. Mit 21:16 gewannen sie den dritten Satz und somit das Turnier.

Alle Platzierungen hier in Überblick.
  • Platz 1 im MX - B-Feld - Laureen und Dominik

© 2018 Dominik Peschges All Rights Reserved